Presse

Das berichteten Zeitungen, Hörfunk, TV und das Netz über das einmalige Protokoll zum HSH Strafprozess „DR. NO und die Unschuldigen“

Hamburger Abendblatt berichtet über das Strafprozess zum Buch "DR. NO und die Unschuldigen"

 

http://www.ndr.de/resources/images/logos/ndrinfo_small_pos.pngNDR Info, 23.4.2015
„Ein Tagebuch der Ereignisse vor Gericht“
DR. NO und die Unschuldigen bei NDR Info (Autorin: Jennifer Lange)

 

http://rtlnord.de/files/rtlregional/theme/img/rtl_regional_logo.png RTL Nord, 21.4.2015
„Vorsicht, von diesem Buch könnten sie Albträume bekommen.“
DR. NO und die Unschuldigen bei RTL

 

indie-publishing, 11.5.2015indie publishing - Logo
„Anstrengend und detailliert“
Rezension lesen bei indie-publishing

 

http://img.welt.de/img/config_master_header/orig137365436/4860009929/logo-trans.png Hamburger Abendblatt, DIE WELT, 22.4.2015
„Eine, die sich nicht abschrecken ließ.“
Der Artikel im Hamburger Abendblatt
Der Artikel in der WELT

 

(Das Abendblatt hat mir in diesem Bericht allerdings etwas in den Mund gelegt, das ich weder gesagt habe und noch dazu falsch ist. In dem sonst gelungenen Artikel heißt es fälschlicherweise: „… das Urteil, wonach den Vorständen […] kein Vorsatz nachzuweisen sei.“ Die 8. Große Strafkammer des Landgerichts Hamburg hat den angeklagten Ex-Vorständen aber Vorsatz bzw. mindestens bedingten Vorsatz im Fall von Omega55 in ihrem Urteil nachgewiesen. Ich habe das Abendblatt auf den Fehler aufmerksam gemacht und um eine Richtigstellung im Blatt gebeten. Leider vergebens.)